Umweltschutz

Adressen und Abgabestellen

Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung
Abfallberatung, Tel.: 07274/53342, Tonnentausch: 07274/53237, Buchhaltung: 07274/53256, www.kreis-germersheim.de

Erdaushub
Kreismülldeponien Berg und Westheim sowie die Firma Bavak, Nördliche Raffineriestraße 10 (Nähe Raffinerie), Karlsruhe, Tel.: 0721/5683180, Telefax: 0721/561464, Internet: www.bavak-ka.de
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 07- 17.00 Uhr, Samstag 07 - 12.00 Uhr

Hecken- und Baumschnitt, Rasenschnitt, Laub, kleinteiliges Grüngut
Nicht-sperriger Hecken- und Baumschnitt, Rasenschnitt, Laub und kleinteiliges Grüngut: Biotonne („braune Tonne“) Leerung Mai bis Oktober wöchentlich, ansonsten alle 14 Tage.
Abholtermine von sperrigem Baum- und Heckenschnitt jeweils im Frühjahr und im Spätjahr ( laut Abfallkalender).
Mitgenommen wird sperriges Schnittgut, das zwischen 0,5 m und 2,0 m lang ist und dessen Durchmesser kleiner als 10 cm beträgt.
Für sperriges Schnittgut steht auch der Häckselplatz der VG Kandel zur Verfügung.

Öffnungszeiten:
Februar u. März: mittwochs 15.00 Uhr - 17.00 Uhr, samstags 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
April bis Oktober: mittwochs 17.00 Uhr - 19.00 Uhr, samstags 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
November u. Dezember: mittwochs 15.00 Uhr - 17.00 Uhr, samstags 9.00 Uhr -12.00 Uhr.
Es wird nur sperriges Schnittgut von Hecken, Sträuchern und Bäumen angenommen. Nutzer einer Biotonne dürfen auch kleinteilige Gartenabfälle, wie beispielsweise Laub-, Hecken- und Grünschnitt, kostenfrei auf dem Häckselplatz anliefern. Hiermit wird den Haushalten, denen die Biotonne jahreszeitlich bedingt nicht zur Entsorgung ihrer Grünabfälle ausreicht, ein zusätzliches Angebot zur Selbstanlieferung geboten. Der Service des Häckselplatzes ist kein Ersatz für die Biotonne oder den eigenen Kompost!
Von der Annahme auf dem Häckselplatz ausgeschlossen sind:
Gartenabfälle in kleinem Mengen, Küchenabfälle, Bauschutt, Steine, Holzteile, Plastik und sonstiger Unrat.
Das Personal des Häckselplatzes ist angewiesen, nur zugelassene Materialien anzunehmen.

Alt-Styropor
Kleinere Mengen sauberes Altstyropor über den „Gelben Sack“ getrennt von anderen verwertbaren Reststoffen. Bei größeren Mengen bitte an Firma SUEZ Süd GmbH, Mozartstr. 27, Rülzheim, Tel.: 07272/70050 wenden, Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr sowie 12.45 bis 16.15 Uhr. Auch samstags zwischen 8.00 und 12.45 Uhr.
Nur Verpackungsmaterial!

Problemabfälle
Firma SUEZ Süd GmbH, Mozartstr. 27, Rülzheim, Tel.: 07272/70050. Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr sowie 12.45 bis 16.15 Uhr. Auch samstags zwischen 8.00 und 12.45 Uhr . Problemmüll in haushaltsüblichen Mengen. Problemmüll kann auch beim Problemmüll-Mobil zu den im Müllkalender genannten Terminen abgegeben werden.

Bauschutt
Entgegennahme Firma Gaudier, Industriegebiet, Horstring 4, Kandel, Tel.: 07275/95920. Annahmezeiten: Montags bis freitags von 08.00 bis 16.30Uhr (durchgehend), samstags von 09.00 - 12.00 Uhr. Oder die Kreismülldeponien Berg und Westheim.

Altreifen
Abgabe möglich bei Reifenhändlern oder den Deponien Berg und Westheim.

Altbatterien (keine Autobatterien!)
Behälter stehen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel, dem Bürgerbüro Freckenfeld und dem Bürgerhaus Winden.

Altmedikamente
können über die Restmülltonne entsorgt werden.

Sperrmüll nur noch auf Abruf
Jeder Haushalt hat die Möglichkeit, zweimal im Jahr einen Termin für die Sperrmüllabholung bei der Firma SUEZ zu vereinbaren, nämlich dann, wenn er ihn auch tatsächlich braucht. Telefonnummer und Kontaktdaten entnehmen Sie dem Müllkalender. Sie erhalten in der Regel einen Termin innerhalb der nächsten drei Wochen. Am vereinbarten Termin stellen Sie wie gewohnt Ihren Sperrmüll bereit, getrennt nach Sperrmüllarten. Muss Ihr Sperrmüll schneller weg, bietet SUEZ Süd eine Expressabfuhr binnen drei Tagen an (gegen Gebühr von 130 Euro).

Wohin mit alten CDs und DVDs?
Wohin also mit den ausgedienten CDs und DVDs?
Abgabe-/Entsorgungsmöglichkeit: „Blueboxx“, Foyer Verbandsgemeindeverwaltung,
Realschule Kandel, Grundschule Minfeld, Bürgerhaus Freckenfeld.

Altkleider
Ein Altkleidercontainer steht am DRK, Rotkreuzstr. 1, Kandel, am Bienwaldstadion Kandel und am
Sportplatz Minderslachen.
DRK-Altkleidercontainer stehen auch in Steinweiler:
· Am Friedhof in der Hauptstraße direkt neben dem Parkplatz gegenüber der Tankstelle. Dort finden Sie zwei Container.
· Kreuzung Kreuzgasse / Brotäckerstraße in Richtung Fohlenhof.
· Ein weiterer Container steht direkt vor dem DRK – Heim, Hauptstr.42a, Steinweiler!
Außerdem nimmt die Kleiderkammer der Verbandsgemeinde Kandel gut erhaltene Kleidung entgegen; Tel.: 07275/957847.
Entsorgung von Küchenöl und Fett (nur für Vereine und Organisationen!)
Den Vereinen und Organisationen wird bei Vereinsfesten o. Ä. die kostenlose Entsorgung der Küchenöle und Fette durch die Firma Mukrasch, Siebeinstr. 4 (Industriegebiet), Germersheim, Tel.: 07274/7202, angeboten (Selbstanlieferung!).
Öffnungszeiten: Dienstags 09.00 - 12.00 Uhr, donnerstags 14.00 - 17.00 Uhr.

Leuchtstoffröhren
Entgegennahme - in beschränktem Umfang - von allen Kandeler Elektrogeschäften.