Starkregenkonzept

der Verbandsgemeinde Kandel

Im September 2017 wurde durch den Verbandsgemeinderat in Kandel die Erstellung eines „Starkregenkonzeptes“
beauftragt.
Aufgrund der immer wiederkehrenden starken Regenereignisse, die sich spontan und oft auch geographisch unvorhersehbar abspielen und deren Folgen immense Schäden mit sich bringen können, wurde das Ingenieurbüro Fischer Teamplan aus Speyer mit der Bearbeitung eines Maßnahmenkonzeptes beauftragt. Dies nicht nur unter dem Gesichtspunkt, dass verbandsgemeindeweit weitere neue Baugebiete geplant sind, deren Oberflächenwasserabfluss unschädlich geregelt werden muss, sondern auch, dass es gilt, die Bestandsbebauung zu schützen und Bürger weitgehend über die Möglichkeiten zum Schutz vor Starkregen und Wasserübertritt aus Gewässern zu informieren.
Das Land Rheinland-Pfalz hat die Notwendigkeit solcher Konzepte frühzeitig erkannt und unterstützt die Gemeinden, diesbezüglich tätig zu werden. In der Folge wird die Erstellung von Starkregen- und Hochwasserschutzkonzepten mit 90% Landesmitteln bezuschusst.

  • Inhalte und Aufgaben eines Starkregenkonzeptes

    Aufgabe dieser Konzepte ist es zunächst, die örtlichen Gefahrenpunkte zu bezeichnen und zu lokalisieren und sodann gemeinsam mit allen Beteiligten mögliche Lösungsstrukturen zu erarbeiten. Gleichzeitig sollen Grenzen der Handlungsmöglichkeiten durch die öffentliche Hand aufgewiesen werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der sachlichen Information für Bürger, wie und wo Eigentum vor den Folgen von Starkregenereignissen geschützt werden kann. Augenmerk wird hierbei auf die Gesichtspunkte Prävention, Bauvorsorge und Vorgehen im Ernstfall gelegt.
    Ein wichtiger Bestandteil der fortlaufenden Arbeiten im Rahmen des Konzepts ist der sowohl der aktive Austausch mit der Bürgerschaft, als auch mit allen anderen beteiligten Akteuren wie z.B. Feuerwehr, Verbandsgemeindewerke und der Verwaltung.

  • Starkregengefährdungskarte der VG Kandel

    Das Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz hat im Jahr 2017 topografische Gefährdungskarten für Teile von Rheinland-Pfalz erstellen lassen. In diesen Karten sind die Abflusswege des Oberflächenwassers in den Farben Gelb, Orange und Rot dargestellt, je nach Abflussmenge.
    Die Karten stellen die Grundlage der Gefährdungsanalyse für Starkregen in der Verbandsgemeinde dar. Hinzu kommen die Ereignisberichte von betroffenen Bürgern.

    Zur Gefährdungskarte
    Zum Bericht

  • Starkregenkonzept der Verbandsgemeinde Kandel
  • Elementarschäden und Finanzhilfen

    Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Süd des Landes Rheinland-Pfalz stellt zum Thema Finanzhilfen bei Elementarschäden entsprechende Informationen auf der Internetpräsenz der ADD zur Verfügung.
    Grundsätzlich werden staatliche Finanzhilfen nur gewährt, sofern eine Elementarschadensversicherung sowohl für die Hausrat- als auch für die Gebäudeversicherung vorlag.
    Ausnahmen von diesem Grundsatz müssen von der Landesregierung initiiert werden.

    Die Verordnung zur Gewährung staatlicher Finanzhilfen und sämtliche weitere Infos, einschließlich der Antragsunterlagen finden sie hier.

  • Infos des Umweltministeriums Rheinland-Pfalz

    Hier finden Sie Informationen des Umweltministeriums Rheinland Pfalz.

    In der Bürgermeisterdienstbesprechung am 9. August 2018  unter Teilnahme der Fraktionsvorsitzenden von Stadtrat und Verbandsgemeinderat hielt der für ganz Rheinland-Pfalz vom Ministerium beauftragte Fachreferent Herr Ralf Schernikau einen Vortrag zur Thematik Katastrophenvorbeugung bei Starkregen. Die Präsentationsfolien und die vorgestellten Videos können hier abgerufen werden.

    Präsentationsfolien

    Hochwasservideo 1

    Hochwasservideo 2

    Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten.

    Infos des Umweltministeriums